Leistungen

Als Pankreaskrebstransitzentrum bieten wir unseren Patienten medizinische Leistungen nach aktuellem Stand der Wissenschaft entsprechend den Leitlinien für die Behandlung des Pankreaskarzinoms. Ziel ist eine Verbesserung der Überlebensrate.

Wir bieten folgendes Spektrum an:


Diagnostik

  • endoluminale Diagnostik
  • Sonographie
  • Endosonographie
  • Konventionelle Röntgenuntersuchungen
  • Computertomographie (CT)
  • Kernspintomographie (MRT, MRCP)
  • Positronen-Emissions-Tomographie (PET-CT)
  • Krebsspezifische Laboruntersuchungen
  • Erfassung von erblichen Krebserkrankungen mit Veranlassung einer genetischen Beratung
  • Operative Diagnostiken (diagn. Laparoskopie, explorative Laparotomie)

Therapie

  • Endoskopische Therapieverfahren
    • ERCP
    • alle interventionellen Verfahren
  • Operative Therapieverfahren
    • standardisierte Pankreasresektionen (Pankreaskopf-, Pankreasschwanzresektion, totale Pankratektomie), inkl. Gefäßersatz bei Tumorinvasion
    • palliative Operationskonzepte (Gastroenterostomie, billiodigestive Anastomosen, Anlage von jejunalen Ernährungskathetern)
    • nicht standardisierte Eingriffe an der Bauchspeicheldrüse, multiviszerale Resektionen
    • Es finden auch minimalinvasive Verfahren im Pankreaskrebszentrum Passau regelmäßig Anwendung.
  • Sonstige Therapieverfahren
    • Metastasenchirurgie (Leber, Lunge)
    • multimodale Therapiekonzepte
    • neoadjuvante Therapiekonzepte
    • Chemotherapie (inkl. Teilnahme an Studien), auch ambulant
    • Strahlentherapie
    • Schmerztherapie und palliativmedizinische Betreuung
  • Unterstützende Therapieverfahren
    • Ernährungsberatung
    • Psychoonkologie
    • Palliativstation
    • Selbsthilfegruppen
    • Humangenetik
    • Seelsorge

Nachsorge

  • EDV-gestütztes Tumordokumentationssystem
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Tumorzentrum Regensburg
  • Leitliniengerechte Durchführung der Nachsorge mit individueller schriftlicher Erinnerung der Patienten und der weiterbehandelnden Kollegen