Ärzteinformationen

Für die interdisziplinäre Behandlung von Patientinnen mit Brustkrebs wurde das Brustkrebszentrum für die Region Passau gegründet. Es setzt sich aus folgenden Kliniken und Instituten des Klinikums Passau sowie externen Kooperationspartnern zusammen: 

  • Frauenklinik
  • II. Medizinische Klinik
  • Radiologie
  • RADIO-LOG MVZ Strahlentherapie am Klinikum Passau
  • Nuklearmedizin
  • Pathologie
  • GP Radiologie Dr. Posberg, Dr. Kandiziora
     

Patientinnen mit Brustkrebs werden im Rahmen des Brustkrebszentrums operativ, medikamentös und strahlentherapeutisch behandelt.

Jede an Brustkrebs erkrankte Patientin wird auf den regelmäßig wöchentlichen stattfindenden Tumorkonferenzen des Brustkrebszentrums vorgestellt und erhält einen auf die individuellen Gegebenheiten der Erkrankung bezogenen Therapievorschlag. Besonderer Wert wird auf die Erhaltung der Brust mit guten kosmetischen Ergebnissen gelegt. Die intensive Kooperation mit den niedergelassenen Ärzten wird als Voraussetzung für den Erfolg angesehen.
 



Brustsprechstunde

Im Rahmen des Brustkrebszentrums bietet die Frauenklinik spezielle Sprechzeiten für Brusterkrankungen und Brustkrebserkennung

Wir bieten: 

  • zweite Meinung
  • Beratung
  • Sonographie
  • Mammographie
  • Stanzbiopsie
  • Sprechstunde für Therapieplanung
  • Nachsorgesprechstunde
  • Beratung familiäres Mammakarzinom in der Genetik
  • Beratung bei gutartigen Brustkrebserkrankungen
  • Beratung bei Wachstum- und Entwicklungsstörungen der Brust
  • Beratung, Diagnostik und Therapie bei entzündlichen Brusterkrankungen
  • Ambulante operative Beratung (bei geplanter Rekonstruktion)



Sprechzeiten:

Montag
08:00 bis 13:00 Uhr

Dienstag
08:00 bis 13:00 Uhr

Mittwoch
8:00 bis 13:00 Uhr

Plastische Brustsprechstunde:
Termine nach Vereinbarung

 

Terminabsprache Brustsprechstunde:

Voranmeldung und Koordination durch gynäkologische Ambulanz unter der Rufnummer: Tel.: +49 851 5300 84444

Die Patientinnen sollten bei der erstmaligen Vorstellung alle in ihrem Besitz befindlichen Befunde (Röntgenaufnahmen/Mammographie, Arztbriefe, Befunde über Durchführung einer Stanzbiopsie,etc.) sowie einen Überweisungsschein mitbringen.


Mammographie

  • Radiologie Klinikum Passau (nur Selbstzahler/PKV keine Ermächtigung seitens der GKV)
    Terminvereinbarung unter Tel.: +49 851 5300 2370
  • RADIO-LOG MVZ Strahlentherapie
    Terminvereinbarung unter Tel.: +49 851 50198 560

Stationäre Aufnahme zur Operation

Die Koordination der Termine für eine stationäre Aufnahme erfolgt durch die gynäkologische Ambulanz unter Tel.: +49 851 5300 84444. Am Aufnahmetag meldet sich die Patientin mit einem Einweisungsschein bis 09:00 Uhr in der stationären Patientenaufnahme. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewähren, bitten wir um vorherige Befundübermittlung per Fax: +49 851 5300 3015 sowie Einspielung/Mitgabe auswärtiger Mammographiebefunde. Bei Rückfragen steht Ihnen einer der Oberärzte sowie der Qualitätsbeauftragte des Brustkrebszentrums zur Verfügung.


Chemotherapie

Chemotherapien können ambulant oder stationär durchgeführt werden. Stationäre Patientinnen werden über das Kliniksekretariat Tel.: +49 851 5300 2356 oder bei den Oberärzten angemeldet.

Patientinnen zuweisungsberechtigter Ärzte können auch ambulant therapiert werden (Chemotherapie, immunologische Therapieverfahren, Zytokine, Bisphosphonate, Bluttransfusionen usw.).

Für einen reibungslosen und zügigen Ablauf bitten wir um Übermittlung der Laborergebnisse sowie Größe und Gewicht der Patientin an die Therapieambulanz bereits am Vortag der ambulanten Chemotherapie. Fax: +49 851 5300 3066.
 


RADIO-LOG MVZ Strahlentherapie am Klinikum Passau

Terminvereinbarung unter Tel.: +49 851 50198 560


Tumorkonferenz

Einmal pro Woche (jeden Donnerstag; von 13 – 14 Uhr Uhr) veranstaltet das Brustkrebszentrum für die Region Passau eine fachübergreifende Tumorkonferenz mit Teilnehmern aus der Gynäkologie, Onkologie, Radiologie, Strahlentherapie, Nuklearmedizin, Pathologie und den externen Kooperationspartnern sowie niedergelassenen Kollegen aus der Praxis. Auswärtige Patienten können über das Kliniksekretariat bis dienstags 17:00 Uhr angemeldet werden (Anmeldung Tumorkonferenz).
Die Anmeldung erfolgt per Fax +49 851 5300 2954 oder per E-Mail über das Vorzimmer der Gynäkologie (zur Kontaktseite der Gynäkologie).

Die Konferenz ist als Fortbildungsveranstaltung von der Bayerischen Landesärztekammer zertifiziert.
Bei Abweichung von der Therapieempfehlung der Tumorkonferenz bitten wir den niedergelassenen Arzt die Patientin erneut in der Tumorkonferenz vorzustellen und die Abweichung zu begründen (Anmeldung Tumorkonferenz).
 


Nachsorge

Um die Patientinnen nach höchstem internationalem Standard im Rahmen der evidence based medicine bestmöglich zu behandeln und eine Verbesserung der Überlebensrate zu erzielen, führen wir eine Datenbank, die zu möglichst vielen Fragestellungen umfangreiche Informationen liefert. Dies ist nur durch ausreichende Dokumentation der Behandlungen und Ergebnisse möglich. Um dieses Ziel zu erreichen, bitten wir Sie als Niedergelassene uns quartalsweise die Nachsorgedaten zukommenzulassen (Rückfrage Nachsorgedaten).
 


Studien

Am Brustkrebszentrum Passau werden Studien durchgeführt, um so die Behandlungsergebnisse zu verbessern. Einen Überblick über die laufenden Studien erhalten Sie hier.